Vorwort an den Leser 1