David Ricardo's Grundgesetze der Volkswirthschaft und Besteuerung. Vorrede des Uebersetzers, zur ersten Auflage. Vorbemerkungen zur zweiten Auflage. Aus David Ricardo's Leben. Vorrede des Verfassers. Vorbemerkung des Verfassers zur dritten Auflage. Principles Erstes Hauptstück. Vom Werthe. I. Abtheilung. Der Werth eines Gutes, oder die Menge eines anderen Gutes, gegen welche man dasselbe vertauscht, richtet sich nach der verhältnissmässigen Menge von Arbeit, welche zu seiner Hervorbringung erforderlich ist, und nicht nach der grösseren oder geringeren Vergütigung, welche für diese Arbeit gegeben wurde. II. Abtheilung. Arbeit von verschiedenen Beschaffenheiten verschieden vergütet. Dies keine Ursache von Veränderung im verhältnissmässigen Tauschwerthe der Güter. III. Abtheilung. Nicht blos die unmittelbar auf Güter verwendete Arbeit berührt ihren Werth, sondern auch die auf die Geräthe, Werkzeuge, und Gebäude, welche diese Arbeit unterstützten, verwendete Arbeit IV. Abtheilung. Das Grundgesetz, dass die Menge der Hervorbringungsarbeit den gegenseitigen Tauschwerth der Güter bestimmt, wird durch die Anwendung von Maschinen als stehendem Kapitale beträchtlich umgestaltet. V. Abtheilung. Das Grundgesetz, dass der Tauschwerth nicht mit dem Steigen und Fallen des Arbeitslohnes wechsele, wird ebenso umgestaltet durch die ungleiche Dauerhaftigkeit des Kapitals und durch die ungleiche Schnelligkeit, mit welcher es seinem Anwender erstattet wird (is returned to its employer). VI. Abtheilung. Ueber einen unveränderlichen Maassstab des Tauschwerthes. VII. Abtheilung. Verschiedene Wirkungen der Veränderungen im Tauschwerthe des Geldes, des Mittels, in welchem der Preis stets ausgedrückt wird, oder der Veränderungen im Tauschwerthe der Güter, welche mit Geld erkauft werden. Zweites Hauptstück. Von der Rente. Drittes Hauptstück. Von der Bergwerksrente. Viertes Hauptstück. Von dem natürlichen und Marktpreise. Fünftes Hauptstück. Vom Arbeitslohne. Sechstes Hauptstück. Von den Gewinnsten. Siebentes Hauptstück. Vom auswärtigen Handel. Achtes Hauptstück. Von den Steuern. Neuntes Hauptstück. Steuern von Roherzeugnissen. Zehntes Hauptstück. Steuem von der Rente. Elftes Hauptstück. Zehnten. Zwölftes Hauptstück. Grundsteuer. Dreizehntes Hauptstück. Steuern vom Golde. Vierzehntes Hauptstück. Häusersteuern. Fünfzehntes Hauptstück. Auflagen auf die Gewinnste. Sechszehntes Hauptstück. Auflagen auf den Arbeitslohn. Siebenzehntes Hauptstück. Auflagen von anderen Gütern als Roherzeugnissen. Achtzehntes Hauptstück. Armensteuern. Neunzehntes Hauptstück. Von den plötzlichen Veränderungen in den Kanälen des Handels. Zwanzigstes Hauptstück. Werth und Vermögen (Value and Riches), ihre unterscheidenden Eigenthümlichkeiten. Einundzwanzigstes Hauptstück. Wirkungen der Kapitalansammlnng auf Gewinnste und Zinsen. Zweiundzwanzigstes Hauptstück. Ansfuhrprämien und Einfuhrverbote. Dreiundzwanzigstes Hauptstück. Ueber die Prämien auf die Hervorbringung. Vierundzwanzigstes Hauptstück. Adam Smith's Lehre von der Grundrente. Fünfundzwanzigstes Hauptstück. Vom Kolonialhandel. Sechsundzwanzigstes Hauptstück. Ueber rohes und reines Einkommen. Siebenundzwanzigstes Hauptstück. Vom Umlaufsmittel (Currency) und Von den Banken. Achtundzwanzigstes Hauptstück. Ueber den verglichenen Tauschwerth des Goldes, des Getreides und der Arbeit in reichen und armen Ländern. Neunundzwanzigstes Hauptstück. Auflagen, welche die Hervorbringer (Producer) bezahlen. Dreissigstes Hauptstück. Ueber den Einfluss der Nachfrage und des Angebots auf den Preis. Einunddreissigstes Hauptstück. Ueber Maschinenwesen. Zweiunddreissigstes Hauptstück. Malthus' Ansichten über die Rente.