empirie Die Grundlage des Anfangs der Wahrheit oder die Psychologie des Aristoteles. Über die Seele. Erstes Buch 1. Kapitel Schwierigkeit der Seelenlehre. Das Verhältnis von Seele und Leib.  2. Kapitel Die Ansichten der älteren Philosophen über das Wesen der Seele.  3. Kapitel Bedenken gegen die Bewegung der Seele  4. Kapitel Die Seele als Harmonie der Zahl.  5. Kapitel Die Seele als Inbegriff der Elemente.  Über die Seele. Zweites Buch 1. Kapitel Die Definition der Seele.  2. Kapitel Begründung der Definition  3. Kapitel Die Stufenreihe der Seelenkräfte.  4. Kapitel Die ernährende Seele  5. Kapitel Die Sinnesempfindung  6. Kapitel Die Sinnesobjekte  7. Kapitel Der Gesichtssinn  8. Kapitel Das Gehör und die Stimme  9. Kapitel Der Geruch  10. Kapitel Der Geschmack  11. Kapitel Der Tastsinn  12. Kapitel Das Wesen der Sinnesempfindung.  Über die Seele. Drittes Buch 1. Kapitel Die Anzahl der Sinne. Die Wahrnehmung der allgemeinen Eigenschaften.  2. Kapitel Der Gemeinsinn.  3. Kapitel Die Einbildungskraft (phantasia)  4. Kapitel Die Vernunft (nous)  5. Kapitel Die tätige und die leidende Vernunft.  6. Kapitel Die Denktätigkeit  7. Kapitel Die verschiedenen Seelentätigkeiten.  8. Kapitel Die erkennende Seele  9. Kapitel Die seelische Kraft der Ortsbewegung.  10. Kapitel Das Begehren.  11. Kapitel Die widerstreitenden Seelenkräfte.  12. Kapitel Die Stufenfolge der Sinne  13. Kapitel Die Notwendigkeit des Tastsinns.