0 SDML

SDML, die Structured Daumenkino Markup Language (ursprünglich DML). Sie ist die Erklärung dieses Dokumententyps in der Sprache und dem Geist von SGML. Alle Teile von html4, XML und html5, die APIs und Interfaces, die für diese Erklärung überflüssig sind, sind hier entfernt.

Februar 2019 Wenn ich im Fließtext gelegentlich sage, dass ein Element in SDML nicht deklariert wird oder durch einen class value ersetzt wird, so trifft dies nicht mehr zu. Alle Elemente, so sehr sie auch die erneute Verfettung der html Syntax einleiten mögen, werden deklariert.

Grund:

SDML dient in SGML2 als »Staubsauger«, mit dem alle Elemente aller html Versionen von 1 bis 5 in den SGML Editor importiert und wieder ins html markup exportiert werden können. Natürlich nur die Elemente, die auch im Einsatz waren und nicht Exoten wie DIV1 bis DIV6 aus html+, die nur Gedankenexperimente waren.

SDML2: April 2022

Nach dem erneuten Studium von Augustus de Morgan's Formal Logic und habe ich eine zweite Version von SDML erstellt, diesmal in der W3C Version von 2014. Grund: De Morgan als einer der Wegbereiter des neuen getrennten Denkens nimmt gedanklich die Logikprogramme vorweg, wie sie mir der Programmierer vor 20 Jahren in Java und letztes Jahr in JavaScript (TypeScript) erstellt hat. Das hat mich milde gestimmt, und ich habe einen Versuch unternommen, das geteilte Denken und das getrennte Denken zu versöhnen.