Das Buch der Anfänge Pa.2-8. 127-136 Platon: Die Form  Pa.2.127d-128e  Zenon und Sokrates über Zenons Schrift  Pa.3.128e-130a  Nicht vergängliche Maßstäbe in den vergänglichen Dingen  Pa.4.130a-130e  Parmenides und Sokrates: Gibt es die Begriffe für alle Gegenstände oder nur für einige Gegenstände?  Pa.5.130e-132b  Kann ein Begriff Teile haben?  Pa.6.132b-134a Beziehungen zwischen Begriffen 2 Pa.7.134a-135c Beziehungen und Erkenntnis  Pa.8.135c-136e Beziehungs(Dialektik)fahrplan Pa 9-28 Aristoteles  Pa.9-12.136-142 Das Eins allein  Pa.9.136e-137c Bitte an Parmenides  Pa.10.137c-138b Anfang, Mitte und Ende  Pa.11.138b-140d Das Eins als einziger Gegenstand kann sich weder bewegen noch verändern.  Pa.12.140e-142a Das Eins allein ist absurd.  Pa.13-17 Der Anfang des Seins  Pa.13.142b-144a Das Sein ist nicht Eins, sondern Zwei   Pa.14.144b-144e 04/14 Das ganze Eins und das eine Ganze 12.02.2014: Zwei Arten der Teilung des Ganzen 25/11/2013: Das Eins zerschnitten in Einsen. Das Ganze geteilt in Teile. 11/2013 Die ousia wird von der 1 zerschnitten (Prinzip II). Das Ganze besteht aus den Teilen. Das Eins oder das Ganze Pa.15.144e-146d 24/06/2016 Die Mitte 22/11/2013 Das Ganze hat kein Umgebendes. Das Umgebende hat kein Ganzes. 11/2013 Die ganze ousia wird in Teile geteilt (Prinzip 1). Das stoffliche Eins Pa.16.146d-148d Das Eins oder die Anderen, das Eins und das Andere Pa.17.148d-149d Berührung  Pa.18.149d-151e Der Anfang des Menschen  Pa.19-21 Der Anfang der Bewegung  Pa.19.151e-153b Die Zeit und das sein  Pa.20.153b-155e Das Eins und das Werden  Pa.21.155e-157b Das Jetzt und das Werden des Eins  Pa.22-28 Das Eins und die Eins  Pa.22.157b-159b Die Anderen   Pa.23.159b-160b Die Anderen und das Eins  Pa.24.160b-163b Das Nichtsein des Eins  Pa.25.163b-164b  Das seiende Nichtseiende  Pa.26.164b-165e Das Eins der Zahl, die Anderen des Raumes  Pa.27.165e-166c Die Welt ohne das Eins Pa.28.166c-166c Ende