Der unbewegte Teil des Seins

Die unbewegten Teile des Seins sind das Leere und die Form. Das unbewegte Sein ist ein dreidimensionales Koordinatensystem, dessen drei Achsen in allen 6 Richtungen unendlich groß sind. Der Durchmesser ist also dem Betrag nach zweimal unendlich gross.

Das Klügste aus der neueren Zeit über die Bedeutung der Größe für die Erkenntnis der Welt steht bei Descartes. Er begeht aber den gleichen Fehler wie Aristoteles, nämlich die Leugnung der Größe als physikalische immaterielle Entität.