Marginalien numerisch

Anfang der Erkenntnis Kr.1.1.184a10-16 7

Prinzip, Element, Ursache KrK.1.1.184a16 8

Natur ist einfach, Natur ist zusammengesetzt Kr.1.1.184a16-23 8

Teil des Ganzen als Anfang KrK.1.1.184a23.a 8

Materie als Anfang KrK.1.1.184a23.b 9

Erkenntniswerkzeuge KrK.1.1.184a23.c 10

Teil und Ganzes Kr.1.1.184a23-26 12

KrK.1.1.184a26.a 12

Zueinander KrK.1.1.184a26.b 13

Voneinander KrK.1.1.184a26.c 14

Anfänge, Einer oder Mehrere? Kr.1.2.184b15-22 14

Anfang ist nicht nur Materie KrK.1.2.184b22 15

Welt ist nicht unbewegte Einheit Kr.1.2.184b25-a6 15

Parmenides KrK.1.2.185a6.a 16

KrK.1.2.185a6.b 16

Anfang, unbewegter KrK.1.2.185a6.c 16

Bewegung der Dinge Kr.1.2.185a13-16 16

Anfang, bewegter und unbewegter KrK.1.2.185a16 17

unendlich grosses Wesen Kr.1.2.185a32-b1 17

grenzenlos= unendlich? KrK.1.2.185b1 17

Eines und Vieles Kr.1.2.185b5-11 17

Teil und Ganzes KrK.1.2.185b11 17

Teil und Ganzes sind Eins oder Zwei? Kr.1.2.185b11-14 18

Teil und Ganzes, Logik KrK.1.2.185b14 18

Eines, Vieles, Identität Kr.1.2.185b25-31 18

Teil, Ganzes, Eines, Vieles bei Parmenides KrK.1.2.185b31 18

Ist das Unendliche begrenzt? Kr.1.3.186a10-13 19

Unendliches ist Ganzes KrK.1.3.186a13.a 19

Einheit der Welt KrK.1.3.186a13.b 20

Grösse KrK.1.3.186a13.c 20

Schwere als allgemeine Naturerscheinung KrK.1.3.186a13.d 20

Kr.1.3.187a10-11 21

Stoff Kr.1.4.187a12-18 21

Form KrK.1.4.187a18 21

Gegensatz Kr.1.4.187a20-b7 21

Anaxagoras KrK.1.4.187b7 22

organische Wesen nicht beliebig gross oder klein Kr.1.4.187b13-21 22

anorganische Bausteine KrK.1.4.187b21.a 22

Zueinander KrK.1.4.187b21.b 23

Voneinander KrK.1.4.187b21.c 23

Werden und Vergehen KrK.1.4.187b21.d 23

Gegensatz am Anfang Kr.1.5.188a19-26 24

Leeres als zweiter Anfang KrK.1.5.188a26 24

Gegensatz am Anfang, Werden und Vergehen Kr.1.5.188a26-30 24

das Leere KrK.1.5.188a30.a 24

Leukipp und Genosse KrK.1.5.188a30.b 24

Leeres und Glauben KrK.1.5.188a30.c 25

<Widerspruch KrK.1.5.188a30.d met iv3 Leeres und Logik> 26

Leeres und Stoff KrK.1.5.188a30.e 27

Lukrez, Atome im Leeren KrK.1.5.188a30.f 28

Wie bewegt das Leere das Volle? KrK.1.5.188a30.g 28

erste Bewegung durch allseitige Berührung KrK.1.5.188a30.h 28

erste Bewegung durch negativ unendlich grosse Masse KrK.1.5.188a30.i 29

unendlich grosse Dichte des Atoms KrK.1.5.188a30.j 29

erste Bewegung, unendlich grosse Geschwindigkeit KrK.1.5.188a30.k 30

Gegensätze, viele Kr.1.5.188b21-30 30

Gegensatz, Einer KrK.1.5.188b30 30

Abschluss Kap. 5 Kr.1.5.189a9-10 31

Anfang, drei AnfängeAnfänge Kr.1.6.189a11-12 31

KrK.1.6.189a12 31

Kr.1.6.189a14-26 31

KrK.1.6.189a26 31

Anfang, der dritte Kr.1.6.189a34-b10 31

Raum als dritter Anfang KrK.1.6.189b10.a 32

Was ist der Raum? KrK.1.6.189b10.b 32

Raum ist irgenwie Null KrK.1.6.189b10.c 32

Raum, Masse kleiner Null KrK.1.6.189b10.d 32

Raum, Masse gleich Null KrK.1.6.189b10.e 33

Leeres, eine einzige Aufgabe KrK.1.6.189b10.f 33

Raum, dritter bewegter Anfang KrK.1.6.189b10.g 33

Raum, bewegter Mittler KrK.1.6.189b10.h 34

drei Anfänge, Notwendigkeit der KrK.1.6.189b10.i 34

Äther ist bewegt KrK.1.6.189b10.j 34

Raum bewegt Materie durch Berührung KrK.1.6.189b10.k 35

Stetigkeit des Atoms, Verdrängung KrK.1.6.189b10.l 35

'ruhender' Raum KrK.1.6.189b10.m 35

starrer Äther ist absurd KrK.1.6.189b10.n 35

Raumverdünnung KrK.1.6.189b10.o 36

Raummasse ist ‐∞ < m <= 0 KrK.1.6.189b10.p 36

Stetigkeit, dynamische KrK.1.6.189b10.q 37

Masse und Materie KrK.1.6.189b10.r 37

Der Raum ist materiell, und der Raum ist immateriell. KrK.1.6.189b10.s (neu)

Trinität KrK.1.6.189b10.t 38

Gegensatz und »das Eine« Kr.1.6.189b11-16 39

Raum und die Bewegung des Ganzen KrK.1.6.189b16.a 39

Werden und Vergehen KrK.1.6.189b16.b 39

Platon zum Raum KrK.1.6.189b16.c 39

Kr.1.6.189b16-29 41

Raum ist nicht einfach KrK.1.7.189b29.a 41

Raum als »Materie«? KrK.1.7.189b29.b 41

Raum, Werden des Kr.1.7.189b30-a13 41

KrK.1.7.190a13 42

Werden, Anfang des ersten Werdens Kr.1.7.190a13-20 42

Werden aus Etwas KrK.1.7.190a20 42

Werden 'aus Etwas' Kr.1.7.190a21-26 43

Ewiges wird nicht KrK.1.7.190a26 43

Werden aus allen Bewegungsarten Kr.1.7.190b4 43

atomistisches Werden KrK.1.7.190b11.a 43

Ursuppe Raum KrK.1.7.190b11.b 44

Vergehen des Raums KrK.1.7.190b11.c 44

Werden des Leeren KrK.1.7.190b11.d 45

Gegensatz und das erste Gewordene Kr.1.7.190b29-a5 46

Werden aus Nichts Kr.1.8.191a23-30 46

Ewiges und dennoch Gewordenes KrK.1.8.191a33 47

Nichtsein ist allein Platzhalter Kr.1.8.191a33-37 47

Werden zwischen Nichtsein und Sein KrK.1.8.191a37.a 47

Möglichsein KrK.1.8.191a37.b 47

Nichtsein gibt es nicht KrK.1.8.191a37.c 48

Werden in der Zeit und im Jetzt KrK.1.8.191a37.d 48

Platon und 'Parmenides' Kr.1.9.191b35-a1 48

Zitat ist falsch KrK.1.9.192a1 48

Anfang, unterschiedslos und einer Kr.1.9.192a2 49

Leeres allein kann einfach sein KrK.1.9.192a2 49

Materie als Anfang Kr.1.9.192a31-34 49

Materie ist ewig Kr.1.9.192a25-30 49

Form als Anfang Kr.1.9.192a34-b2 49

Stoff und Form KrK.1.9.192b2.a 49

Form bei Aristoteles und Platon KrK.1.9.192b2.b 50

Form, Sein der KrK.1.9.192b2.c 50

Form, Trennung vom Stoff KrK.1.9.192b2.d 50

Formen, getrennte und nicht getrennte KrK.1.9.192b2.e 50

Form, Natur, Mensch KrK.1.9.192b2.f 51

Abschluss Buch 1 Kr.1.9.192b2-4 52

Ursprung der Bewegung, ideeller und nicht ideeller Kr.2.1.192b8-19 56

Ursprung der Bewegung im Gegenstand? KrK.2.1.192b19.a 56

Bewegung im Jetzt und in der Zeit KrK.2.1.192b19.b 57

…Kr.2.1.192b33-a1 Naturgemässes, das nicht physis ist 57

…KrK.2.1.193a1 Naturgesetz 57

Natur ist Kr.2.1.193a3-6 58

Natur ist nur Stoff? Kr.2.1.193a9-17 58

Form KrK.2.1.193a17.a 58

Stoff und die ersten Philosophen KrK.2.1.193a17.b Me.1.3 58

Wie wird die Form des Stoffs? KrK.2.1.193a17.c Me.1.3 59

Form, Künstler, Stoff KrK.2.1.193a17.d 59

begriffliche Form Kr.2.1.193a28-b8 59

Form tut nichts KrK.2.1.193b8.a 59

Grenze ist Form KrK.2.1.193b8.b 59

Wesen KrK.2.1.193b8.c 60

Form und Ziel Kr.2.1.193b16-18 60

Form als Ziel KrK.2.1.193b18.a 61

um 2010: Zweiteilung der Quantität KrK.2.1.193b18.b 61

Sein der Form KrK.2.1.193b18.c 61

Formen, mathematische und physische Kr.2.2.193b22-25 61

Form und physis KrK.2.2.193b25 61

Astronomie und mathematische Formen Kr.2.2.193b25-30 61

mathematische Formen und Mamas Gesicht KrK.2.2.193b30 62

mathematische Formen sind trennbar Kr.2.2.193b31-35 62

Formen des Physikers und des Mathematikers sind immateriell KrK.2.2.193b35.a 62

Wo sind die Formen? KrK.2.2.193b35.b 62

Form nimmt keinen Platz weg KrK.2.2.193b35.c 63

Stoff nimmt Platz weg Kr.2.2.193b35-a1 63

Volles und Leeres am selben Platz KrK.2.2.194a1.a 63

geometrische Körper des Physikers KrK.2.2.194a1.b 64

Hypothese: Das Leere ist die Grösse. KrK.2.2.194a1.c 64

bewegte und unbewegte Formen Kr.2.2.194a1-12 64

Form bewegt? KrK.2.2.194a12.a 65

ob Welle oder Teilchen, wir leben nur ein Weilchen (Raimund) KrK.2.2.194a12.b 65

Form ist weder im Vollen, noch im Leeren KrK.2.2.194a12.c 65

Ist die Form allein ideell? KrK.2.2.194a12.d 65

Natur ist Stoff und Form Kr.2.2.194a12-18 65

Stoff + Form = Wesen KrK.2.2.194a18 66

Stoff und die Alten Kr.2.2.194a18-27 66

Materialisten und Form KrK.2.2.194a27 66

Natur hat Zweck und Ziel Kr.2.2.194a27-30 66

Natur hat nicht Zweck und Ziel KrK.2.2.194a30 66

Form gehöre in die Metaphysik Kr.2.2.194b9-15 67

Form gehört in die Physik KrK.2.2.194b15.a 67

Naturgesetz formt Stoff KrK.2.2.194b15.b 67

Form in der Logik KrK.2.2.194b15.c 67

Platons trennt die Form vom Stoff KrK.2.2.194b15.d 68

Formen, ideelle KrK.2.2.194b15.e 68

Materie - Naturgesetz - Form KrK.2.2.194b15.f 69

Ursachen, Art und Zahl der Kr.2.3.194b16-23 72

Bewegung hat Anfang und Ende KrK.2.3.194b23.a 72

Bewegung ist zwischen Anfang und Ende KrK.2.3.194b23.b 73

Ursachen: U1 - U4 KrK.2.3.194b23-26 73

U1 = Stoff Kr.2.3.194b23-26 73

U2 = Form Kr.2.3.194b26-27 43

U3 = Anfang Kr.2.3.194b29-32 73

U4 = Ende Kr.2.3.194b32-a2 73

U1 = Anfang = zwei Stoffe KrK.2.3.194b23.c 73

U2 = Ende = Zwei Formen KrK.2.3.194b26 73

U3 = Ursache = Bewegung KrK.2.3.194b29 73

U4 = U2 = Ende = Ziel KrK.2.3.194b32 74

Mensch und Natur KrK.2.3.195a2.a 74

Wille KrK.2.3.195a2.b 74

Formen und Ziele KrK.2.3.195a2.c 75

ideelle Umkehr des zeitlichen Verlaufs KrK.2.3.195a2.d 75

Idealismus Platons KrK.2.3.195a2.e 76

Idealismus Aristoteles’ KrK.2.3.195a2.f 76

Seele KrK.2.3.195a2.g 76

Bedingung-Ursache-Wirkung KrK.2.3.195a2.h 77

Wo ist KrK.2.3.195a2.i? 78

KrK.2.3.?? (neu)

Kr.2.3.195a29-35 (neu)

KrK.2.3.195a35 (neu)

Ursache und Wirkung sind gleichzeitig Kr.2.3.195b17-20 78

Stetiges und Diskretes KrK.2.3.195b20.a 78

Idealismus und Materialismus KrK.2.3.195b20.b 79

Idealistisches Modell  KrK.2.3.195b20.c 79

materialistisches Modell KrK.2.3.195b20.d 80

Abschluss der Ursachen Kr.2.3.195b30 80

Überleitung zum Zufall KrK.2.3.195b30 80

Prinzip des Forschens Kr.2.3.195b21-22 81

KrK.2.3.195b22 81

tyche und automaton Kr.2.4.195b31-36 81

bewusster und unbewusster Zufall KrK.2.4.195b36 82

Zufall als Ursache? Kr.2.4.195b36-a3 82

KrK.2.4.196a3 82

Kr.2.4.196a5-8 82

KrK.2.4.196a8 82

Empedokles zum Zufall Kr.2.4.196a22-24 82

die Alten zum Zufall Kr.2.4.196a8-20 82

Ganzes aus Zufall Kr.2.4.196a24-28 83

Teil nicht aus Zufall Kr.2.4.196a28-b1 83

KrK.2.4.196b1 83

das darf nicht sein Kr.2.4.196b1-5 83

Was ist der Zufall? Kr.2.4.196b7-9 83

…KrK.2.4.196b9.a Zufall ist keine Ursache, 83

…KrK.2.4.196b9.b sondern eine Ursache ist zufällig. 84

Zufall in der ersten Bewegung KrK.2.5.196b10 84

Zufall ist ein Etwas Kr.2.5.196b10-17 84

KrK.2.5.196b17.a 84

Zufall als Abweichung der naturgesetzlichen Bewegung KrK.2.5.196b17.b 84

Zufall und erkannte Notwendigkeit KrK.2.5.196b17.c 85

Ursache ist notwendig, nicht Notwendigkeit KrK.2.5.196b17.d 86

Notwendigkeit und erste Ursache KrK.2.5.196b17.e 86

Zufall der grossen Zahl KrK.2.5.196b17.f 86

Zufall der unendlich grossen Zahl KrK.2.5.196b17.g 86

Haupt- und Nebenbedingung Kr.2.5.196b27-29 87

KrK.2.5.196b29.a 87

Natur, Zweck, Zufall KrK.2.5.196b29.b 87

Zufall und Zweck Kr.2.5.196b17-24 87

Zufall und Zweck Kr.2.5.196b29-33 87

Zufall und Zweck Kr.2.5.197a5-9 88

Zufall und Zweck Kr.2.5.197a32-36 88

Nicht mit uns! KrK.2.5.197a36 88

natürlicher und menschlicher Zufall Kr.2.6.197a36-b3 89

tyche < automaton KrK.2.6.197b3 89

automaton in der Natur Kr.2.6.197b13-23 89

tyche nur in der bewussten Natur Kr.2.6.197b32-37 89

KrK.2.6.197b37 90

Kr.2.6.198a1-2 90

KrK.2.6.198a5 90

Vernunft und tyche Kr.2.6.198a5-13 90

MonoPoly oder Pan KrK.2.6.198a13 90

unbewegte Form am Anfang Kr.2.7.198a14-21 90

bewegte Form am Ende KrK.2.7.198a21 91

drei Untersuchungen Kr.2.7.198a29-31 91

Platons Formen als Anfang KrK.2.7.198a31 91

…Kr.2.7.198a35-b3 Unbewegtes ist höchstes Wesen, 92

…KrK.2.7.199b3 sein Name ist aber nicht Zeus 92

Zweck und Notwendigkeit Kr.2.8.198b10-12 92

Zufall und Notwendigkeit KrK.2.8.198b12.a 92

Darwin und der Zufall KrK.2.8.198b12.b 93

Empedokles und der Zufall Kr.2.8.198b16-32 95

Darwin und der Zufall KrK.2.8.198b32.a 95

Zufall und Notwendigkeit KrK.2.8.198b32.b 96

bewusster Zufall und Notwendigkeit Kr.2.8.198b34-a3 96

KrK.2.8.199a3 96

Kr.2.8.199a3-12 96

…KrK.2.8.199a33 Empedokles’ Mutationen 96

…Kr.2.8.199a33-b7 sind Kunstfehler… 96

KrK.2.8.199b7 97

Kr.2.8.199b7-9 97

KrK.2.8.199b9 97

Zweck in der Natur Kr.2.8.199a3-12 97

KrK.2.8.199a12 97

Natur als Handwerker Kr.2.8.199a18-20 97

KrK.2.8.199a20 97

…Kr.2.8.199a20-30 wo Zweckmässigkeit, da Zweck 98

…KrK.2.8.199a30 Widerlegung durch Darwin 98

Form am Ende oder am Anfang? Kr.2.8.199a30-32 98

KrK.2.8.199a33 ist in ms5 98

…Kr.2.8.199b9-14 Pflanzen-Mutationen 98

…KrK.2.8.199b14.b wären auch nur Missgeburten 98

…Kr.2.8.199b13-18 Konstanz des Sperma 98

…Kr.2.8.199b18-26 wenn nichts dazwischen kommt 99

Zweck, unsichtbarer Kr.2.8.199b26-30 99

KrK.2.8.199b30 99

Natur und Zweck Kr.2.8199b32-33 99

Notwendigkeit Kr.2.9.199b34-35 99

KrK.2.9.199b35 128

Materie und Notwendigkeit Kr.2.9.199b35-a15 99

KrK.2.9.200a15 100

Notwendigkeit nur unter Voraussetzung Kr.2.9.200a13 100

KrK.2.9.200a13 100

Aufgabe der Physik KrK.2.9.200b12 101

Was ist Bewegung? Kr.3.1.200b12-25 104

Gemeinsamkeiten aller Bewegungen KrK.3.1.200b12 104

Mögliches und Wirkliches Kr.3.1.200b25-28 104

KrK.3.1.200b28 104

Bewegung ist nur an Dingen Kr.3.1.200b32-34 105

KrK.3.1.200b34.a 105

KrK.3.1.200b34.b 105

Was ist das Gemeinsame aller Bewegungen? Kr.3.1.200b34-a3 105

KrK.3.1.201a3.a 106

(Kr.3.1.201a4-7) 106

so einfach wie genial KrK.3.1.201a3.b 106

Definition: Bewegung ist Verwirklichung des Möglichen Kr.3.1.201a8-19 107

Widerspruch und Bewegung KrK.3.1.201a19.a 107

alle Bewegungen zwischen Sein und Nichtsein KrK.3.1.201a19.b 107

Was bedeutet 'möglich'? KrK.3.1.201a19.c 108

Form als Möglichkeit der Natur KrK.3.1.201a19.d 108

Definition: Bewegung ist das jetzt Zurückgelegte KrK.3.1.201a19.e 110

(Kr.3.2.201a20-b25) 110

Weg und Bewegung KrK.3.2.201a20.a 110

Rot und Blau KrK.3.2.201a20.b 111

…Kr.3.2.201b27-33 Unvollendetes ist nicht mehr 112

…KrK.3.2.201b33.a wenn es vollendet ist 112

<Widerspruch KrK.3.2.201b33.b> Bewegungsbeginn 113

Wo ist Bewegung? Kr.3.3.202a13-14 114

KrK.3.3.202a14.a 114

Unbewegtes und Bewegtes KrK.3.3.202a14.b 114

Weg : Weg-Relation KrK.3.3.202a14.c 115

Kr.3.3.202b23 115

Unendliches Kr.3.4.202b30-a10 115

Platon und das Unendliche Kr.3.4.203a15-16 116

die physikoi und das Unendliche Kr.3.4.203a16-23 116

KrK.3.4.203a23.a 116

Anaximandros KrK.3.4.203a23.b 116

Anaximenes KrK.3.4.203a23.c 117

Empedokles KrK.3.4.203a23.d 117

Anaxagoras KrK.3.4.203a23.e 117

Demokrit und Leukipp KrK.3.4.203a23.f 117

Unendliches als Anfang Kr.3.4.203b3-15 118

Unendlichkeit ders Anfangs KrK.3.4.203b15 118

Gründe für das Unendliche Kr.3.4.203b15-30 118

KrK.3.4.203b30 119

Probleme des Unendlichen Kr.3.4.203b30-a2 119

KrK.3.4.204a2 119

KrK.3.5.204a8 119

Wesen ist unteilbar Kr.3.5.204a8-12 120

Wesen und Punkt KrK.3.5.204a12.a 120

Wesen und Grösse KrK.3.5.204a12.b 120

Wesen und Einheit KrK.3.5.204a12.c 121

Unendliches als Akzidens Kr.3.5.204a14-16 121

KrK.3.5.204a16 121

Sein der Grösse Kr.3.5.204a17-20 121

leerer+voller Stoff zugleich KrK.3.5.204a20.a 121

Logik und Leeres KrK.3.5.204a20.b 121

wirklich Unendliches Kr.3.5.204a20-22 122

KrK.3.5.204a22 122

unendlich:X= unendlich Kr.3.5.204a25-27 122

Wesen:Wesen=Wesen! KrK.3.5.204a27 122

Pythagoreer Kr.3.5.204a29-34 123

Wesen des Ganzen, Wesen des Teils KrK.3.5.204a34 12

Grösse und Grössenloses Kr.3.5.204a34-b4 123

Ist grössenlos=ideell? KrK.3.5.204b4 123

Grenze und Grösse Kr.3.5.404b4-7 124

Grenze und Endlichkeit KrK.3.5.204b7.a 124

Grenze = Form KrK.3.5.204b7.b 124

Grösse = Stoff KrK.3.5.204b7.c 124

… Kr.3.5.204b7-10 keine unendlich grosse Zahl möglich 124

… KrK.3.5.204b10 wenn Zahl nur das wirklich Gezählte ist 125

Unendliches vernichtet Endliches Kr.3.5.204b11-22 125

zwei gleichzeitige Unendliche KrK.3.5.204b22 126

Sinne und Unendliches Kr.3.5.204b22-24 126

Sinne als Richter des Seins KrK.3.5.204b35 126

Unendlichkeit der Elemente Kr.3.5.204b35-a7 126

Werden aus 'den Gegensätzen' KrK.3.5.205a7.a 126

Apokalypse oder Neuanfang KrK.3.5.205a7.b 127

erste Erwähnung des Orts=topos KrK.3.5.205a7.c 127

Körper und topos sind gleichgross Kr.3.5.205a32-b1 128

Leeres und Materie sind kongruent KrK.3.5.205b1 128

Anaxagoras Kr.3.5.205b1-9 128

KrK.3.5.205b9 128

Jeder Teil des Leeren war, ist und bleibt, wo er ist, er ist das Wo. Kr.3.5.205b18-24 128

KrK.3.5.205b24 128

(Kr.3.5.205b24-30) 128

kein »Oben« im Unendlichen Kr.3.5.205b30-35 128

KrK.3.5.205b35 129

wenn a, dann a, nun a, also a Kr.3.5.205b35-a2 129

KrK.3.5.206a2 129

kein wirklich unendlicher Körper Kr.3.5.206a7-8 129

KrK.3.5.206a8 129

KrK.3.6.206a9 129

Teilbarkeit von Zeit und Grösse Kr.3.6.206a9-18 129

KrK.3.6.206a18 130

Möglichsein und Möglichwerden Kr.3.6.206a18-22 130

Möglichsein ist Unmöglichsein KrK.3.6.206a22.a 130

Ewigkeit KrK.3.6.206a22.b 130

Folge endlich grosser Grössen Kr.3.6.206a25-b3 130

unendliche Folge endlicher Teile KrK.3.6.206b3.a 131

Rot und Blau KrK.3.6.206b3.b 131

Grenzwert geschummelt Kr.3.6.206b3-9 131

KrK.3.6.206b9.a 132

Sein der Grenze KrK.3.6.206b9.b 133

Sein des Punkts KrK.3.6.206b9.c 133

Eudoxos Kr.3.6.206b12-27 133

KrK.3.6.206b27 133

Kr.3.6.206b27-30 134

KrK.3.6.206b30 134

Aristoteles’ endliche und doch nicht begrenzte Welt Kr.3.6.206b33-a10 134

unendlliche und begrenzte Welt KrK.3.6.207a10 134

Ganzes und Grenze Kr.3.6.207a10-15 135

grenzenlos und ohne Grenze KrK.3.6.207a15.a 135

Teil und Ganzes KrK.3.6.207a15.b 135

Unendliches und nicht Begrenztes wollen wir nicht. KrK.3.6.207a15.c 135

Kr.3.6.207a15-17 136

KrK.3.6.207a17 136

Ganzes und Unendliches Kr.3.6.207a18-22 136

ganzer Schuhkarton KrK.3.6.207a22 136

mögliches Ganzes ist Teil seiner selbst Kr.3.6.207a22-32 136

Stoff und Form KrK.3.6.207a32 137

unendlich Kleines Kr.3.7.207a33-b1 137

KrK.3.7.207b1 137

keine kleinste Grösse Kr.3.7.207b1-10 137

KrK.3.7.207b10 137

möglich unendlich grosse Zahl Kr.3.7.207b10-15 138

KrK.3.7.207b15 138

unendliche Teilung des Stetigen Kr.3.7.207b15-21 139

KrK.3.7.207b21 139

Grösse, Bewegung, Zeit Kr.3.7.207b21-27 139

ewige Bewegung in endlicher Welt KrK.3.7.207b27 139

Unendliches und Mathematik Kr.3.7.207b27-32 140

KrK.3.7.207b32 140

Unendlich ist Stoff ohne Form Kr.3.7.207b34-a4 140

Unendliches ist Stoff mit Form KrK.3.7.208a4 140

Aristoteles’ Ergebnis der Untersuchung des Unendlichen KrK.3.8.208a5 140

Kr.3.8.208a5-8 142

KrK.3.8.208a8 142

…Kr.3.8208a8-11 ewiges Werden und Vergehen in der endlichen Welt 142

…KrK.3.8.208a11 ist ein perpetuum mobilde 142

viele Endlichkeiten sind nicht unendlich Kr.3.8.208a11-13 142

KrK.3.8.208a13 142

Denken und Sein Kr.3.8.208a14-19 143

Sinne und Sein KrK.3.8.208a18 143

Zeit, Bewegung und Denken sind unendlich Kr.3.8.208a20-23 143

KrK.3.8.208a23 143

Einleitung KrK.4.1.208a27 145

topos Kr.4.1.208a27-29 146

Grösse mit Lage KrK.4.1.208a29 146

topos und topos-Erfüllendes Kr.4.1.208a33-b8 147

topos und Materie sind kongurent KrK.4.1.208b8 147

Bewegung und topos Kr.4.1.208b9-13 147

»natürlicher Ort« KrK.4.1.208b13 147

Leeres ist topos ohne Körper. Kr.4.1.208b26-27 147

Leeres ist Körper KrK.4.1.208b27 147

topos und Raum Kr.4.1.208b27-33 147

Teil des Raums KrK.4.1.208b33 148

Leeres ist einfach Kr.4.1.208b33-a2 148

leerer Nichtstuer KrK.4.1.209a2 148

topos hat drei Ausdehnungen Kr.4.1.209a2-6 148

…KrK.4.1.209a6 topos+physis= 148

…Kr.4.1.209a6-7 = physis + physis 148

…KrK.4.1.209a7 =(leerer+voller)Stoff 148

0d-, 1d-, 2d-, 3d-topoi Kr.4.1.209a7-13 148

Stoff und Form KrK.4.1.209a13 148

Was ist der topos? Kr.4.1.209a13-18 149

Was ist die Form? KrK.4.1.209a18 149

topos und Ursache Kr.4.1.209a19-22 150

Ursache nur beim Stoff KrK.4.1.209a22 150

Wo ist das Wo? Kr.4.1.209a23-25 150

Ort sein und am Ort sein KrK.4.1.209a25 150

topos und physis in einander Kr.4.1.209a26-27 150

Leeres und Volles sind in einander KrK.4.1.209a27 151

wachsender topos Kr.4.1.209a27-29 151

Leugnung des Leeren KrK.4.1.209a29 151

Ist der topos? Kr.4.1.209a29-30 151

Ist der topos das Leere? KrK.4.1.209a30 151

Stoff und Form KrK.4.2.209a31 151

im topos oder am topos? Kr.4.2.209a31-b6 151

im topos oder zwischen den Stoffen? KrK.4.2.209b6.a 151

topos=grenze=form KrK.4.2.209b6.b 152

topos=grösse=stoff Kr.4.2.209b6-17 152

Platon und der Raum KrK.4.2.209b17.a 152

…Stoff = Form KrK.4.2.209b17.b 153

…ist sophistische Verdopplung KrK.4.2.209b17.c 153

…und formal falsch KrK.4.2.209b17.d 153

Stoff und Form Kr.4.2.209b16-21 153

Wesen KrK.4.2.209b21.a 153

getrennte Form KrK.4.2.209b21.b 153

topos als Gefäss Kr.4.2.209b21-30 154

Hase und Igel KrK.4.2.209b30 154

topos ist weder Stoff noch Form Kr.4.2.210a2-3 154

topos gehört nicht zum Bewegten KrK.4.2.210a3 154

Wozu gehört der topos? Kr.4.2.209b30-33 154

topos<>form<>stoff KrK.4.2.209b33.a 154

Logik, Form, Stoff KrK.4.2.209b33.b 155

topos=a3 =das Leere KrK.4.2.209b33.c 155

Abschluss: topos-Problematik Kr.4.2.210a11-13 156

2d-topos, 2d-Form KrK.4.3.210a13 156

in Etwas sein Kr.4.3.210a14-24 156

Teil und Ganzes KrK.4.3.210a24 158

Etwas in sich selbst Kr.4.3.210a25-26 158

Wo ist das Wo? KrK.4.3.210a26 158

Trinkt das Fass den Wein, oder trinkt der Wein das Fass? Kr.4.3.210b10-17 159

Prosit! KrK.4.3.210b17 159

Etwas kann nicht in sich selbst sein Kr.4.3.210b18-22 159

Volles ist im Leeren KrK.4.3.210b22 159

Zenons Ort des Ortes Kr.4.3.210b21-31 161

Leeres ist und bleibt, wo es ist KrK.4.3.210b31.a 161

2d-topos<>Stoff<>Form Kr.4.3.210b29-31 207

Ist die 2d-Form ein Etwas neben dem Vollen und dem Leeren? KrK.4.3.210b31.b 162

Anforderungen an den topos Kr.4.4.210b32-a3 162

… KrK.4.4.211a3 Des Kaisers neue Kleider 162

…Kr.4.4211a6-11 werden so geschneidert,… 162

… KrK.4.4.211a11 wie wir es 'einrichten' . 163

topos und Bewegung Kr.4.4.211a12-17 163

Bewegung und Nichtbewegung KrK.4.4.211a17 163

im topos sein Kr.4.4.211a23-29 163

im Raum sein KrK.4.4.211a29 163

Bewegung in Einem und mit Einem Kr.4.4.211a29-36 164

Berührung ist Ortsidentität KrK.4.4.211a36 164

Teil und Ganzes und Trennung Kr.4.4.211b1-4 165

Hypothese: Unbewegte 0d-, 2d-topoi gehören zum Leeren. KrK.4.4.211b4.a 165

Formdefinition 1: Zwischen KrK.4.4.211b4.b 165

…Kr.4.4.211b5-9 Was ist der 2d-topos, 165

…KrK.4.4.211b9.a wenn es das 3d-Leere nicht gibt? 165

…KrK.4.4.211b9.b Topos ist nicht 166

…Kr.4.4.211b9-14 a) Form des Vollen 166

KrK.4.4.211b14 166

…Kr.4.4.211b14-25 b) das Leere 166

KrK.4.4.211b25 166

…Kr.4.4.211b29-a2 c) das Volle 167

KrK.4.4.212a2.a 167

…KrK.4.4.212a2.b Und wo ist Form des Leeren? 167

Definition: topos ist der Ätherbody F R Kr.4.4.212a2-7 167

KrK.4.4.212a7.a 167

Trinität der Formen KrK.4.4.212a7.b 168

unbewegter 3d-topos mit 2d-Form Kr.4.4.212a7-16 168

Möglich oder nicht: bewegte und unbewegte Form? KrK.4.4.212a16 168

topos durch Wahl des Bezugspunkts ruhiggestellt Kr.4.4.212a16-20 169

KrK.4.4.212a20.a 169

Ist die Form möglich? KrK.4.4.212a20.b 169

Grenze und Begrenztes Kr.4.4.212a28-30 170

KrK.4.4.212a30 170

Leeres und Form KrK.4.5.212a31 170

Form ist grösser als Stoff Kr.4.5.212a31-b1 171

Form ist nicht grösser als Stoff KrK.4.5.212b1 171

KrK.4.5.212b3 171

Form des Teils möglich, Form des Ganzen wirklich Kr.4.5.212b3-6 171

Form entweder immer möglich oder immer wirklich KrK.4.5.212b6 171

2d-topos des Alls Kr.4.5.212b8-11 172

einseitige Berührung KrK.4.5.212b11 172

Form grösser als Stoff Kr.4.5.212b14-18 172

Form nicht grösser als Stoff KrK.4.5.212b18 172

Äther ist in der Welt Kr.4.5.212b20-22 172

Welt und 2d-topos KrK.4.5.212b22 172

…Kr.4.5.212b22-29 des Kaisers neue Kleider 172

… KrK.4.5.212b29 oder das zwischen zwei sich Berührenden 173

Abschluss: topos Kr.4.5.213a10-11 174

Form und topos KrK.4.5.213a11 174

Leeres Kr.4.6.213a12-19 176

KrK.4.6.213a19 177

trennendes und getrenntes Leeres Kr.4.6.213a19-b2 177

Eigenschaften, einige, des Leeren KrK.4.6.213b2.a 178

die plattgequetschte Form KrK.4.6.213b2.b 178

Leeres als Voraussetzung der Bewegung Kr.4.6.213b2-8 179

Logik ist Naturwissenschaft KrK.4.6.213b8 180

(Kr.4.6.213b10-22) 180

Pythagoreer und das trennende Leere Kr.4.6.213b22-27 180

Schnitt im Leeren KrK.4.6.213b27.a 180

Form als Schnitt KrK.4.6.213b27.b 180

Kr.4.6.213b27-29 181

Ist das Leere 2d oder 3d? Kr.4.7.213b30-34 181

Leeres ist 3d und 2d! KrK.4.7.213b34 181

Ist das Leere 0d? Kr.4.7.214a4-6 181

Geometrie, Stoff und Form KrK.4.7.214a6 181

Leeres und Stoff Kr.4.7.214a12-16 181

Stoff und Materie KrK.4.7.214a16 182

körperloser 2d-topos Kr.4.7.214a16-22 182

formloser 3d-Körper KrK.4.7.214a22 182

3d-topos Kr.4.7.214a21-26 182

Ursache und Ort der Bewegung und des Zusammenhalts KrK.4.7.214a26 183

Verdrängung Kr.4.7.214a26-31 183

KrK.4.7.214a31 183

leichte Widerlegung des Leeren Kr.4.7.214b10-11 183

KrK.4.7.214b11 183

volle Erde als Zentrum der Welt kommt ohne das Leere aus Kr.4.8.214b12-16 183

»natürlicher Ort« KrK.4.8.214b16 183

Orientierung im Leeren Kr.4.8.214b18-19 184

KrK.4.8.214b19 184

unbewegter Ort und Bewegung Kr.4.8.214b20-22 184

bewegtes Volles und unbewegtes Leeres KrK.4.8.214b22 184

TeilGanz-Verwirrung (Kr.4.8.214b23-28) 184

Schützenhilfe Platons Kr.4.8.214b28-a1 184

Platons Äther KrK.4.8.215a1 184

»naturwidrige« Bewegung (Kr.4.8.215a1-14) 185

Luft-Stoss (Kr.4.8.215a14-19) 185

Bewegung der Atome im Leeren ist ewig Kr.4.8.215a19-22 185

Raum als bewegter Mittler KrK.4.8.215a22 185

3d-Körper im 2d-»Leeren« Kr.4.8.215a22-24 185

Atome und Wirbel KrK.4.8.215a24 186

Aristoteles beweist das Leere Kr.4.8.215a24-31 186

KrK.4.8.215a31.a 186

Dichte des Mediums und Geschwindigkeit Kr.4.8.215a31-b19 186

KrK.4.8.215a31.b 187

Geschwindigkeit im unendlich Dünnen Kr.4.8.215b19-22 188

Volles im Vollen KrK.4.8.215b22.a 188

Volles im Leeren KrK.4.8.215b22.b 188

(Kr.4.8.215b22-a10) 190

Unverhältnismässigkeit der Bewegung im Leeren Kr.4.8.216a8-11 190

KrK.4.8.216a11 190

Polemik gegen das Leere Kr.4.8.216a26-b2 190

zwei gleichzeitige Stoffe KrK.4.8.216b2 190

»dritter Stoff« Kr.4.8.216b2-9 191

kein Unterschied im Leeren Kr.4.8.216b9-10 191

KrK.4.8.216b10 191

Dünn und Dicht Kr.4.9.216b22-29 191

KrK.4.9.216b29 191

Kr.4.9.216b30-33 192

KrK.4.9.216b33 192

Kr.4.9.216b33-a3 192

KrK.4.9.217a3 192

Kr.4.9.217a3-5 192

KrK.4.9.217a5 193

Kr.4.9.217a5-6 193

KrK.4.9.217a6 193

Kr.4.9.217a6-7 193

KrK.4.9.217a7 193

Kr.4.9.217a10-b16 193

KrK.4.9.217b16 194

Kr.4.9.217b20-22 194

KrK.4.9.217b22 194

Abschluss des Leeren Kr.4.9.217b27-28 194

KrK.4.10.217b29 194

Zeit Kr.4.10.217b29-a3 194

Sein der Zeit KrK.4.10.218a3.a 195

Zeit und Bewegung KrK.4.10.218a3.b 195

Jetzt zwischen zwei Zeiten KrK.4.10.218a3.c 196

Form und Logik KrK.4.10.218a3.d 197

Sein der Zeit Kr.4.10.218a3-6 198

Sein und Werden KrK.4.10.218a6 198

Jetzt ist kein Teil Kr.4.10.218a6-8 199

Jetzt ist nicht Zeit? KrK.4.10.218a8.a 199

Jetzt ist ein 'Zwischen' KrK.4.10.218a8.b 199

Möglich oder nicht: Werden des Jetzt? Kr.4.10.218a8-31 200

1 Jetzt=1 Ort, Werden des Jetzt KrK.4.10.218a31.a 200

1 Jetzt=keine Bewegung  KrK.4.10.218a31.b 201

Jetzt und Logik  KrK.4.10.218a31.c 201

Form und Grenze  KrK.4.10.218a31.d 204

Zeit und Bewegung Kr.4.10.218a31-b9 205

Zeit und Bewegung des Ganzen  KrK.4.10.218b9.a 205

Platon zur Zeit  KrK.4.10.218b9.b 205

Zeit nimmt Mass am Unbewegten  KrK.4.10.218b9.c 206

Ist Zeit Bewegung? Kr.4.10.218b9-20 207

Zeit und Weg  KrK.4.10.218b20 207

Zeit ist nicht Bewegung  KrK.4.11.218b21 207

Ist Zeit ohne Bewegung? Kr.4.11.218b21-30 207

Ist Zeit ideell?  KrK.4.11.218b30 208

Zeit ist nicht ohne Bewegung Kr.4.11.218b30-a2 208

Zeit ist ein Ideelles an der Bewegung?  KrK.4.11.219a2 208

Zeit und Bewegung sind zugleich Kr.4.11.219a2-10 209

Zeit und Grösse  KrK.4.11.219a10 209

Zeit folgt der Grösse Kr.4.11.219a10-14 209

Grösse als Anfang?  KrK.4.11.219a14.a 209

Stoff folgt Form  KrK.4.11.219a14.b 209

Form folgt Stoff  KrK.4.11.219a14.c 209

Zeit und Ort Kr.4.11.219a14-21 209

Ort, Weg, Fläche, Körper und Bewegung  KrK.4.11.219a21 210

Jetzt ist Form der Zeit Kr.4.11.219a22-30 210

1 Jetzt ist 1 'Zwischen'  KrK.4.11.219a30 210

Jetzt und Sinne Kr.4.11.219a30-b1 211

Jetzt ist nicht wahrnehmbar  KrK.4.11.219b1 211

Definition: Zeit ist Zahl der Bewegung Kr.4.11.219b1-5 211

Zeitpunkt ist Zahl  KrK.4.11.219b5.a 211

Ist Zeit Stoff und Form?  KrK.4.11.219b5.b 212

0d-Jetzt, 1d-Weg  KrK.4.11.219b5.c 212

Zeiteinheit  KrK.4.11.219b5.d 215

Zeit-Zahl als Anzahl, Abschnitt und Querschnitt Kr.4.11.419b5-11 217

0d-Zahl, 1d-Zahl, 2d-Zahl  KrK.4.11.219b11.a 217

Zeit-Gerade ist ideell  KrK.4.11.219b11.b 217

Möglich oder nicht: Stetiges aus Diskretem?  KrK.4.11.219b11.c 218

das aristotelische rot-blau-Kontinuum  KrK.4.11.219b11.d 220

Zeit als 1d-Weg  KrK.4.11.219b11.e 220

Zeitpunkt und Bewegung Kr.4.11.419b11-22 221

Bewegung des 0d-Punkts im Huckepack  KrK.4.11.219b22.a 221

Unwahrheit  KrK.4.11.219b22.b 221

wirkliche Bewegung  KrK.4.11.219b22.c 222

Ist die Form eine Illusion?  KrK.4.11.219b22.d 222

bewegter Punkt  KrK.4.11.219b22.e 223

Zeit ist Form  KrK.4.11.219b22.f 223

ein Jetzt, verschiedene Jetzt Kr.4.11.219b22-26 224

eine kleine Lüge  KrK.4.11.219b26 224

Zeit und Jetzt Kr.4.11.219b33-a4 224

 KrK.4.11.220a4.a 224

<logarithmen> unendlichste Wurzel 0d=1 kann bleiben  KrK.4.11.220a4.b 225

Jetzt, Zeit und Stetigkeit Kr.4.11.220a4-11 225

Zeit ist Form, nicht Stoff  KrK.4.11.220a11 225

0d-Zeitpunkt zwischen zwei 1d-Zeiten Kr.4.11.220a12-14 226

unbewegtes 0d-Jetzt  KrK.4.11.220a14 226

1d-Zeit zwischen 0d-Anfang und 0d-Ende Kr.4.11.220a14-17 226

 KrK.4.11.220a17 226

Zahl der Bewegung Zeit Kr.4.11.220a18-23 229

 KrK.4.11.220a23 229

STETIGKEIT Kr.4.11.220a24-26 230

 KrK.4.11.220a26 230

 KrK.4.12.220a27 230

Kr.4.12.220a28-29 231

 KrK.4.12.220a29 231

keine kleinste Zeit Kr.4.12.220a29-32 231

1d-Zeit, 2d-Bewegung  KrK.4.12.220a32.a 231

1d-Zeit begrenzt 2d-Raum  KrK.4.12.220a32.b 233

Kr.4.12.220a32-b5 234

 KrK.4.12.220b5 234

Gleichzeitigkeit des Alls Kr.4.12.220b5-6 234

 KrK.4.12.220b6 234

Zahl als Verhältnis Stoff:Stoff Kr.4.12.220b8-12 234

100P : 1P = 100  KrK.4.12.220b12 234

Zahl und Grösse Kr.4.12.220b14-24 234

 KrK.4.12.220b24.a 234

Setzung: Die Jetzt-Gerade ist stetig  KrK.4.12.220b24.b 235

Grösse Kr.4.12.220b24-32 235

 KrK.4.12.220b32 235

Zeit als Mass Kr.4.12.220b32-a7 236

Mass ist Grösse  KrK.4.12.221a7 236

in einer Zahl sein Kr.4.12.221a9-11 236

 KrK.4.12.221a11 236

2d-topos umschliesst 3d-topos Kr.4.12.221a13-18 236

3d-Bewegung in 2d-Zahl  KrK.4.12.221a18.a 236

Gleichzeitigkeit und Jetzt  KrK.4.12.221a18.b 242

Unwahrheit  KrK.4.12.221a18.c 243

singulares Hirsekorn Kr.4.12.221a19-23 244

3d-topos=rote Gefahr  KrK.4.12.221a23 244

Ewigkeit Kr.4.12.221a26-30 245

t3  KrK.4.12.221a30 245

Ewiges nicht in der Zeit Kr.4.12.221b3-7 245

Was ist der 3d-topos?  KrK.4.12.221b7.a 245

Möglich oder nicht: 3d-topos aus 0d-topos?  KrK.4.12.221b7.b 245

Wie kommt die Zeit von der Stelle?  KrK.4.12.221b7.c 245

Ruhe  KrK.4.12.221b7.d 246

Zeit als Mass der Ruhe Kr.4.12.221b7-9 246

Mass oder Zahl?  KrK.4.12.221b9.a 246

Sein der Zeit  KrK.4.12.221b9.b 246

 KrK.4.12.221b9.c 247

Ruhendes ist bewegbar Kr.4.12.221b12-25 247

Unbewegt ist nur das Leere  KrK.4.12.221b25 247

bewegter Punkt Kr.4.13.222a10-13 247

nullte und erste Dimension der Zeit  KrK.4.13.222a13 248

Jetzt trennt und verbindet? Kr.4.13.222a14-20 248

Jetzt trennt nur!  KrK.4.13.222a20 248

(Kr.4.13.222a21-27 413.3) 249

Ist Zeit ewig? Kr.4.13.222a28-33 249

unendliche Bewegung in ewiger Zeit  KrK.4.13.222a33 249

Jetzt und Widerspruch Kr.4.13.222a33-b7 249

Jetzt und trinitarischer Widerspruch  KrK.4.13.222b7.a 249

Kepler, Cusanus  KrK.4.13.222b7.b 249

Abschluss: Zeit und Jetzt Kr.4.13.222b27-29 250

KrK.4.14.222b30.a 250

Zeit-Gerade KrK.4.14.222b30.b 252

gleichzeitige verschiedene Geschwindigkeiten Kr.4.14.222b31-a4 253

KrK.4.14.223a4 253

KrK.4.14.223a5 253

Kr.4.14.223a5-13 253

KrK.4.14.223a13.a 254

Ist die Zeit ohne den Menschen? KrK.4.14.223a13.b 254

Zeit ist, wenn Bewegung ist Kr.4.14.223a16-26 255

Zeit: ist wenn die Form ist KrK.4.14.223a26 255

Ist die Zeit Zahl einer bestimmten Bewegung? Kr.4.14.223a29-b12 256

Ist die Zeit bewegt und unbewegt? KrK.4.14.223b12.a 256

Zeit und Bewegung des Himmels KrK.4.14.223b12.b 256

Zeit und Bewegung der Kugel Kr.4.14.223b12-30 256

KrK.4.14.223b30 257

Kr.4.14.224a15-17 257

Zeit KrK.4.14.224a17 257

KrK.5.1.224a21.a 259

<Widerspruch KrK.5.1.224a21.b> Erklärung des Widerspruchs 260

KrK.5.1.224a21.c 260

s, t, m in der Physik KrK.5.1.224a21.d 260

Kr.5.1.224a21-34 261

Bewegung und Veränderung KrK.5.1.224a34.a 261

Gemeinsamkeiten der Bewegungen KrK.5.1.224a34.b 262

Stoff ist bewegt, Form ist unbewegt Kr.5.1.224a34-b11 262

Form ist unbewegt KrK.5.1.224b11.a 263

<Widerspruch KrK.5.1.224b11.b> Bewegung gemäss Widerspruch 263

<Widerspruch KrK.5.1.224b11.c alle Gleichzeitigkeiten in 1 Jetzt> 263

Form ist unbewegt Kr.5.1.224b11-16 264

(object of thought Kr.5.1.224b18-22 ) 264

Form ist unbewegt Kr.5.1.224b22-26 264

Wo soll das hinführen? KrK.5.1.224b26 264

<Widerspruch Kr.5.1.224b26-32> Widerspruch und Gegensatz 264

t = 0 und t > 0 KrK.5.1.224b32.a 265

<Widerspruch KrK.5.1.224b32.b> Definition: Widerspruch ist Bewegung in 1 Jetzt 265

<Widerspruch KrK.5.1.224b32.c> Werden in der Zeit, Werden in 1 Jetzt 265

<Widerspruch KrK.5.1.224b32.d alle Bewegungen in 1 Jetzt> 265

Zwischen und Zeit Kr.5.1.224b30-32 265

<Widerspruch KrK.5.1.224b32.e> 'gewissermassen' 266

<Widerspruch KrK.5.1.224b32.f> Erklärung des Widerspruchs 266

<Widerspruch Kr.5.1.225a1-7> Veränderung in eine Bejahung! 266

Scherzt Aristoteles? KrK.5.1.225a7.a 266

Quantität und Qualität KrK.5.1.225a7.b 267

<Widerspruch Kr.5.1.225a7-12> nothwendig drei Veränderungen 267

<Widerspruch KrK.5.1.225a12.a> Bewegung gemäss Widerspruch 267

<Widerspruch KrK.5.1.225a12.b> Widerspruch vermeiden 268

Werden aus Nichts Kr.5.1.225a12-20 268

<Widerspruch KrK.5.1.225a20> Jetzt und Zeit 268

schlechthin nicht ein bestimmtes Etwas! Kr.5.1.225a25-32 269

<Widerspruch KrK.5.1.225a32> Werden aus Nichts gibt es nicht 269

<Widerspruch Kr.5.1.225a34-b9> Bewegung in Qualität, Quantität und Ort 270

<Widerspruch KrK.5.1.225b9.a> Bewegung in Wesen, Qualität, Quantität und Ort 270

<Widerspruch KrK.5.1.225b9.b> alle Bewegungen in 1 Jetzt und zwischen 2 Jetzt 271

KrK.5.2.225b10 273

Wesensbewegung Kr.5.2.225b10-11 273

KrK.5.2.225b11 274

Relation, Tun, Leiden Kr.5.2.225b11-16 274

KrK.5.2.225b16.a 275

(Kr.5.2.225b15-a23) 353

Form ist ideeller Schnitt KrK.5.2.225b16.b 275

KrK.5.2.226a23 275

Quantität, Qualität, Ort Kr.5.2.226a23-33 275

KrK.5.2.226a33 276

Qualität Kr.5.2.226b1-8 276

KrK.5.2.226b8.a 276

jede Bewegung ist zweifach KrK.5.2.226b8.b 277

Werden, Vergehen, Sein zugleich! KrK.5.2.226b8.c 277

Unbewegtes und Ruhendes Kr.5.2.226b8-16 277

KrK.5.2.2256b16 277

Kr.5.2.226b16-17 277

KrK.5.2.226b17 277

Zugleich Kr.5.3.226b18-23 278

metaxy, syneches, echomenos, ephexes KrK.5.3.226b23.a 278

Berührung Kr.5.3.226b23 279

Trennung KrK.5.3.226b23.b 279

<Widerspruch KrK.5.3.226b23.c> Zwischen in 1 Jetzt 280

<Widerspruch Kr.5.3.227a7-9> Zwischen zwischen 2 Jetzt 280

Zeit zwischen Anfang und Ende KrK.5.3.227a9 280

Zwischen ist ausgedehnt Kr.5.3.226b23-28 281

Kr.5.3.226b34-a6 281

<Widerspruch KrK.5.3.227a6.a> Zwischen ist nicht ausgedehnt 281

Zwischen trennt KrK.5.3.227a6.b 281

<Widerspruch KrK.5.3.227a6.c ausgedehntes Zwischen> 283

Grenze und Stetigkeit Kr.5.3.227a10-17 284

Zwischen trennt KrK.5.3.227a17 284

verwachsene Stetigkeit Kr.5.3.227a17-26 284

»alles..ist« KrK.5.3.227a26.a 285

»alle..sind« KrK.5.3.227a26.b 286

Berührung und Stetigkeit KrK.5.3.227a26.c 287

Punkt und Berührung Kr.5.3.227a27-30 287

Hab ich dich! KrK.5.3.227a30 287

Kr.5.3.227a32-b2 287

Form KrK.5.3.227b2.a 287

Platon KrK.5.3.227b2.b 288

Aristoteles KrK.5.3.227b2.c 288

Materialismus KrK.5.3.227b2.d 288

Idealismus Platons KrK.5.3.227b2.e 288

Idealismus Hegels KrK.5.3.227b2.f 288

Marx und Engels KrK.5.3.227b2.g 288

Pythagoreer KrK.5.3.227b2.h 289

Ist das Zwischen erforderlich? KrK.5.3.227b2.i 289

Zwischen nicht ohne Berührung KrK.5.3.227b2.j 289

Form und Glauben KrK.5.3.227b2.k 289

Form und Wahrheit KrK.5.3.227b2.l 290

Formdefinition 2: das Mögliche KrK.5.3.227b2.m 290

Es gibt nur 1 Form KrK.5.3.227b2.n 291

Form ist platonischer Materialismus KrK.5.3.227b2.o 292

Materialismus und Platon KrK.5.3.227b2.p 292

Form in Physik, Metaphysik, Logik und Mathematik KrK.5.3.227b2.q 292

ohne Form keine Wissenschaft KrK.5.3.227b2.r 296

Form ist nur durch Berührung KrK.5.3.227b2.s 296

Ohne Form keine Wissenschaft KrK.5.3.227b2.t 296

Ist die Form menschlich, göttlich oder natürlich? KrK.5.3.227b2.u 297

Wissenschaft ist ohne Stoff möglich KrK.5.3.227b2.v 297

Einheit der Wissenschaft ist ohne Stoff nicht möglich KrK.5.3.227b2.w 298

KrK.5.4.227b3.a 299

Eine Bewegung des Ganzen KrK.5.4.227b3.b 299

Eine Bewegung im Allgemeinen KrK.5.4.227b3.c 299

Kr.5.4.227b3-11 299

Selig sind die Einfältigen KrK.5.4.227b11 299

Kr.5.4.228b11-13 300

KrK.5.4.228b13 300

Kr.5.4.228b14-15 300

KrK.5.4.228b15.a 300

Eine Bewegung in der Physik KrK.5.4.228b15.b 301

Kr.5.4.227b20-31 301

der Bewegungs-Punkt ist rot! s.u. KrK.5.4.227b31.a 301

Gattungen und Arten der Bewegung in der Physik KrK.5.4.227b31.b 303

Kr.5.4.228b19-27 303

Kr.5.4.229a2-6 304

Übergang zwischen zwei Bewegungen KrK.5.4.229a6.a 304

Bewegungen ausserhalb der Physik KrK.5.4.229a6.b 304

Übergang von einer Bewegung in der Physik zu einer andern ausserhalb der Physik KrK.5.4.229a6.c 304

zeitliche Aufeinanderfolge ohne Übergang KrK.5.4.229a6.d 304

Stetigkeit und Übergang KrK.5.4.229a6.e 304

Kr.5.4.228a22-b1 304

KrK.5.4.228b1 305

(prüf:Kr.5.4.) 305

Kr.5.4.228a20-22 305

KrK.5.4.228a22 305

Kr.5.4.228b1-7 305

KrK.5.4.228b7 306

Kr.5.4.228b11 306

Kr.5.5.229a7-17 306

KrK.5.5.229a17 307

Kr.5.6.229b23-24 307

KrK.5.6.229b24 307

Kr.5.6.229b21-23 307

KrK.5.6.229b23 307

Kr.5.6.229b24-27 308

KrK.5.6.229b27 308

Kr.5.6.229b28-a4 308

<Widerspruch KrK.5.6.230a4 besser oder weg!> 308

Kr.5.6.230a7-12 308

KrK.5.6.230a12 309

Kr.5.6.230a12-16 309

KrK.5.6.230a16 309

Kr.5.6.230b28-31 310

<Widerspruch KrK.5.6.230b31> 310

Kr.5.6.231a2-4 310

KrK.6.1.231a21.a 311

KrK.6.1.231a21.b 312

Bewegungs-Punkt und Jetzt KrK.6.1.231a21.c 312

Stetiges besteht nicht aus Diskretem Kr.6.1.231a21-26 313

Diskretes ist ROT KrK.6.1.231a26 313

Grenze und Begrenztes Kr.6.1.231a26-29 313

bewegter Punkt KrK.6.1.231a29 313

…Kr.6.1.231a29-b3 Berührung von Punkten 314

Berührung ist Form KrK.6.1.231b3.a 315

Berührung ist Verwirklichung des Möglichen KrK.6.1.231b3.b 315

unmittelbare Fernwirkung KrK.6.1.231b3.c 316

homöopathische Unwahrheiten KrK.6.1.231b3.d 318

geometrischer und arithmetischer Punkt KrK.6.1.231b3.e 318

blauer und roter Punkt KrK.6.1.231b3.f 318

Berührungspunkt der Bewegung KrK.6.1.231b3.g 319

…Kr.6.1.231b4-6 ist keine Stetigkeit 319

geometrische Null = arithmetische Eins KrK.6.1.231b6.a 319

<Widerspruch KrK.6.1.231b6.b> ganze Grösse, ganze Menge 319

…Sein ohne zu werden KrK.6.1.231b6.c 319

…kann nur, was ewig ist KrK.6.1.231b6.d 319

Ist Bewegung Berührung? KrK.6.1.231b6.e 319

…Kr.6.1.231b6-10 ist auch keine Nachbarschaft 320

KrK.6.1.231b10 320

Stetiges ist nicht in Diskretes teilbar Kr.6.1.231b10-12 320

KrK.6.1.231b12.a 320

Ist die bewegte Form möglich? KrK.6.1.231b12.b 321

nicht bewegter und bewegter Stoff KrK.6.1.231b12.c 321

<Widerspruch KrK.6.1.231b12.d> geteilte Bewegungspunkte 321

Gibt es ein stetiges Bewegungs-Element? KrK.6.1.231b12.e 322

Stetiges ist in immer wieder Stetiges teilbar Kr.6.1.231b15-18 322

diskreter Stetigkeits-Repräsentant KrK.6.1.231b18 323

Grösse, Zeit und Bewegung sind unendlich teilbar Kr.6.1.231b18-25 323

KrK.6.1.231b25 323

Bewegung ist nicht unteilbar Kr.6.1.231b25-a5 326

Es gibt aber das Diskrete in Bewegtem, Zeit und Weg KrK.6.1.232a5.a 327

3 Orte=1 Ort KrK.6.1.232a5.b 329

Unwahrheit und Vernunft KrK.6.1.232a5.c 329

…drei Rucke aus drei Zwischen Kr.6.1.232a5-10 330

…sind drei Zwischen pro ein Jetzt KrK.6.1.232a10 330

Ruhe und Bewegung zugleich Kr.6.1.232a12-14 331

KrK.6.1.232a14 331

Bewegung von Nichts, Bewegung aus Nichtbewegung Kr.6.1.2321a15-17 332

KrK.6.1.232a17 332

Zeit ist unendlich teilbar, besteht aber nicht aus den Jetzten Kr.6.1.232a18-22 332

3 Geschwindigkeiten in 1 Jetzt KrK.6.1.232a22 333

KrK.6.2.232a23.a 334

Bewegung als diskrete blaue Grösse?! KrK.6.2.232a23.b 334

gleichzeitige verschiedene Geschwindigkeiten Kr.6.2.232a23-27 334

Bewegung gross, viele Bewegungspunkte KrK.6.2.232a27.a 335

viele Punkte, viele Jetzt KrK.6.2.232a27.b 336

Kr.6.2.232a27-b14 336

KrK.6.2.232b14 337

1 Jetzt = 1 Geschwindigkeit Kr.6.2.232b14-20 337

1 Jetzt, 3 Geschwindigkeiten KrK.6.2.232b20 338

Zeit erlaubt verschiedene Geschwindigkeiten Kr.6.2.232b20-24 338

stetig ausgedehnte Zeit KrK.6.2.232b24 338

Teilung der Grösse in Grössenloses Kr.6.2.232b26-a12 339

KrK.6.2.233a12 340

Zeit und Weg werden verhältnisgleich geteilt Kr.6.2.233a13-28 340

Dynamik, Statik KrK.6.2.233a28 341

(Kr.6.2.233a28-b14) 341

KrK.6.2.233b15 341

Teilung des Unteilbaren Kr.6.2.233b15-32 341

1,5 Jetzte! KrK.6.2.233b32 343

Jetzt ist Zeit-Grenze Kr.6.3.233b33-a3 344

Pseudo-Trinität KrK.6.3.234a3 344

1 Jetzt zwischen 2 Zeiten Kr.6.3.234a3-6 344

Ist die Vergangenheit blau? KrK.6.3.234a6.a 344

2 Jetzt folgen nicht auf einander Kr.6.3.234a6-11 345

KrK.6.3.234a11.a 345

KrK.6.3.234a11.b 345

1 Jetzt ist unteilbar Kr.6.3.234a11-13 346

KrK.6.3.234a13 346

1 Jetzt begrenzt zwei Zeiten Kr.6.3.234a19-24 346

KrK.6.3.234a24 346

1 Jetzt - keine Bewegung Kr.6.3.234a24-31 346

KrK.6.3.234a31.a 347

<Widerspruch droht KrK.6.3.234a31.b> 347

1 Jetzt = keine Ruhe Kr.6.3.234a31-34 348

0Zwischen = 0Jetzt = 0Ort KrK.6.3.234a34.a 349

Null Zwischen! KrK.6.3.234a34.b 349

Jetzt und Bewegungsbeginn KrK.6.3.234a34.c 350

Ruhe und Bewegung zugleich Kr.6.3.234a34-b5 350

<Widerspruch KrK.6.3.234b5.a> Was nun? 350

<Widerspruch KrK.6.3.234b5.b> Vermeidung des W. durch Unwahrheit 352

<Widerspruch KrK.6.3.234b5.c> Vermeidung des W durch Unwahrheit 352

Die Lösung ist die Wahrheit. KrK.6.3.234b5.d 356

<Widerspruch63.10> 1 Jetzt - keine Ruhe Kr.6.3.234b7-9 358

Hilfe! KrK.6.3.234b9.a 358

<Widerspruch KrK.6.3.234b9.b> 2 Bewegungen = 1 Bewegung! 358

Dialektik und Widerspruch KrK.6.3.234b9.c 359

<Widerspruch KrK.6.4.234b10.a Unwahrheit und W> 360

Berührung und Wahrheit KrK.6.4.234b10.b 360

Aristoteles’ Entscheidung gegen das Diskrete KrK.6.4.234b10.c 363

KrK.6.4.234b10.d 363

Teilung der Qualität Kr.6.4.234b10-20 363

Teilung der qualitativen Bewegung KrK.6.4.234b20.a 363

Änderung der Wellenlänge KrK.6.4.234b20.b 364

Einstein KrK.6.4.234b20.c 370

Quantität Qualität KrK.6.4.234b20.d 372

KrK.6.4.234b20.e 372

Teilung der Bewegung der Teile des Bewegten Kr.6.4.234b21-23 372

KrK.6.4.234b23 372

Teilung der Zeit, des Wegs und der Bewegung Kr.6.4.235a10-13 372

1 : 1 : 1 KrK.6.4.235a13 372

1 : 1 : 1 Kr.6.4.235a13-24 373

1:1:1 KrK.6.4.235a24 373

KrK.6.4.235a34 374

unendliche Teilbarkeit der Qualität Kr.6.4.235a34-b5 374

KrK.6.4.235b5 374

KrK.6.5.235b6 375

letztes Jetzt der Bewegung Kr.6.5.235b6-11 375

KrK.6.5.235b11.a 375

Grenz-Punkt KrK.6.5.235b11.b 375

Bewegung gemäss Widerspruch Kr.6.5.235b13-19 375

Widerspruch KrK.6.5.235b19.a 376

kein Widerspruch, sondern Unwahrheit KrK.6.5.235b19.b 376

KrK.6.5.235b19.c 377

auf Stetiges folgt Stetiges Kr.6.5.235b26-27 377

KrK.6.5.235b27 377

Abschluss der Bewegung ist unteilbar Kr.6.5.235b27-33 378

proton ist Atom KrK.6.5.235b33 378

Beleg der Unteilbatkeit Kr.6.5.235b34-a7 378

KrK.6.5.236a7 379

Bewegung ist ohne Anfang Kr.6.5.236a7-15 379

Erster Punkteklau KrK.6.5.236a15 380

Zweiter Punkteklau Kr.6.5.236a15-17 380

KrK.6.5.236a17 380

Dritter Punkteklau Kr.6.5.235a17-27 380

KrK.6.5.236a27.a 381

Vierter Punkteklau KrK.6.5.236a27.b 381

Letzter Punkteklau Kr.6.5.236a35-36 381

KrK.6.5.236a36.a 381

KrK.6.5.236a36.b 381

Qualität allein ist unteilbar Kr.6.5.236b17-18 382

KrK.6.5.236b18 382

KrK.6.6.236b19 382

proton ist ein Jahr Kr.6.6.236b19-24 382

KrK.6.6.236b24 382

das Zeit-Proton Kr.6.6.236b25-32 383

Komparativ der Eins Kr.6.6.236b32-34 383

Bewegung = Bewegung KrK.6.6.236b34 383

jede Zeit und jede Bewegung ist unendlich teilbar Kr.6.6.237a3-11 383

KrK.6.6.237a11 384

Stetiges ist nicht diskret Kr.6.6.237a11-17 384

Jetzt und Bewegung KrK.6.6.237a17 384

zwischen Vergehen und Werden ist Zeit Kr.6.6.237a17-28 384

KrK.6.6.237a28 384

Teilbarkeit der Grösse Kr.6.6.237a28-35 385

KrK.6.6.237a35 385

<Widerspruch Kr.6.6.237a35-b11> dauert ein Weilchen 386

Wohlsein KrK.6.6.237b11 386

KrK.6.6.237b16 386

Bewegung hat doch kein Ende Kr.6.6.237b16-22 386

KrK.6.6.237b22 387

KrK.6.7.237b23.a 387

Grösse: Einleitung KrK.6.7.237b23.b 387

Ist die Grösse in Grössenloses teilbar? KrK.6.7.237b23.c 388

<logarithmen> transzendente Einheit ist Grösse KrK.6.7.237b23.d 389

Grösse: die Null in der Mathematik KrK.6.7.237b23.e 389

Grösse: die 0 ist 1 Zwischen KrK.6.7.237b23.f 390

Grösse: der Grenzwert KrK.6.7.237b23.g 390

Besteht die Grösse aus Zwischen? KrK.6.7.237b23.h 397

Dedekind KrK.6.7.237b23.i 399

das Haltmachen Kr.6.8.238b23-27 400

Verzögerung in der Zeit, nicht im Jetzt KrK.6.8.238b27 400

Verzögerung ist in der Zeit, nicht im Jetzt Kr.6.8.238b29-34 400

Beschleunigung in 1 Jetzt KrK.6.8.238b34 400

Anfang der Verzögerung gibt es nicht Kr.6.8.238b36-a5 401

Kr.6.8.239a10 401

blaues proton KrK.6.8.239a10.a 401

2 Jetzt als Nullsaldo KrK.6.8.239a10.b 404

blauer Punkt KrK.6.8.239a10.c 406

Kepler-Newton KrK.6.8.239a10.d 407

Änderungs-Zeitatom ist Grösse Kr.6.8.239a23-26 412

Änderungs-Zeitatom ist Grösse Kr.6.8.239a33-35 413

Änderungsatom ist Grösse KrK.6.8.239a35 413

bewegter Gegenstand im Jetzt Kr.6.8.239a35-b4 414

KrK.6.8.239b4 414

Zenons Pfeil1 Kr.6.9.239b5-9 414

KrK.6.9.239b9 414

Zweiteilung der Grösse Kr.6.9.239b9-14 415

KrK.6.9.239b14 415

Achilleus Kr.6.9.239b14-29 417

KrK.6.9.239b29 418

Zenons Pfeil2 Kr.6.9.239b29-33 419

KrK.6.9.239b33.a 419

Form gibt es nicht KrK.6.9.239b33.b 420

Formdefinition 3: Nichtsein KrK.6.9.239b33.c 422

Relativbewegung Kr.6.9.239b33-a12 424

KrK.6.9.240a12 425

Widerspruch Kr.6.9.240a19-29 425

KrK.6.9.240a29 426

KrK.6.10.240b8 428

Mitbewegung des Punkts Kr.6.10.240b8-13 428

KrK.6.10.240b13.a 428

Problem: Null Zwischen KrK.6.10.240b13.b 429

Bewegung der Teile des Ganzen Kr.6.10.240b13-17 429

KrK.6.10.240b17 429

Punkt bewegt sich nicht Kr.6.10.240b17-20 430

KrK.6.10.240b20 430

Punkt bewegt sich nicht Kr.6.10.240b20-31 430

KrK.6.10.240b31 430

Kr.6.10.240b31-33 431

KrK.6.10.240b33.a 431

Platons Dreiecke KrK.6.10.240b33.b 431

Kr.6.10.240b33-a6 431

KrK.6.10.241a6 431

Punkt ist nicht bewegt Kr.6.10.241a6-14 431

KrK.6.10.241a14 432

Kr.6.10.241a15-19 432

KrK.6.10.241a19 432

Länge des Punktwegs Kr.6.10.241a19-21 432

KrK.6.10.241a21 432

Bewegung im Jetzt Kr.6.10.241a23-26 432

KrK.6.10.241a26 432

Liegengebliebenes KrK.7.1.241b24.a 435

KrK.7.1.241b24.b 436

Jede Bewegung hat eine Ursache Kr.7.1.241b24-26 436

KrK.7.1.241b26.a 436

Berührung KrK.7.1.241b26.b 436

Bewegungskette Kr.7.1.242a15-19 436

KrK.7.1.242a19 436

Kr.7.1.242a30-31 437

KrK.7.2.243a3 437

Berührung Kr.7.2.243a3-6 437

zweiseitige und allseitige Berührung KrK.7.2.243a6.a 437

Stoff berührt Stoff KrK.7.2.243a6.b 437

Selbstbewegung Kr.7.2.243a10-15 437

Bewegung durch allseitige Berührung KrK.7.2.243a15 438

Kreisbewegung ist zusammengesetzt Kr.7.2.243a15-18 438

Kr.7.2.243b16-a4 438

rudimentäre Mechanik KrK.7.2.244a4 438

Kr.7.2.244a4-6 439

KrK.7.2.244a6 439

Berührung Kr.7.2.244a14-b2 439

Stoff berührt Stoff KrK.7.2.244b2 439

Qualität: Natur berührt die Sinne Kr.7.2.244b2-5 439

KrK.7.2.244b6 439

Kr.7.2.245a11.1 439

KrK.7.2.245a11.1 440

||:Kr.7.2.245a2-11.2:|| 442

KrK.7.2.245a11.2 442

Kr.7.2.245a11-b2.1 442

KrK.7.2.245b2 443

Kr.7.2.243a17-18 443

Kr.7.2.243b8-11 443

KrK.7.2.245b11 443

Kr.7.2.245a16-b2.2 443

Kr.7.3.245a16-b3-4 443

KrK.7.3.245b4 443

KrK.7.4.248a10.a 444

Die Gedanken sind Brei KrK.7.4.248a10.b 445

Kr.7.4.249a10-18 447

KrK.7.4.248a18 448

KrK.7.5.249b27 447

Kr.7.5.249b27-a3 448

KrK.7.5.250a3 448

Kr.7.5.250a3-7 448

Kr.7.5.250a8-9 448

KrK.7.5.250a9 448

Kr.7.5.250a9-12 449

KrK.7.5.250a12 449

Kr.7.5.250a12-15 449

KrK.7.5.250a15 449

Kr.7.5.250a15-25 450

KrK.7.5.250a25 450

Kr.7.5.250a25-28 450

KrK.7.5.250a28 450

Kr.7.5.250a28-29 452

KrK.7.5.250a29 452

KrK.8.1.250b11 453

Ist die Bewegung entstanden? Kr.8.1.250b11-15 454

KrK.8.1.250b15 454

Kr.8.1.250b15-18 454

KrK.8.1.250b18 454

Kr.8.1.250b18-21 454

KrK.8.1.250b21 455

Bewegung und Nichtbewegung Kr.8.1.250b21-a5 455

KrK.8.1.251a5 455

Kr.8.1.251a5-8 456

Wiederholung KrK.8.1.251a8 456

Sein der Materie Kr.8.1.251a8-11 456

Sein des Leeren KrK.8.1.251a11 456

Vielfalt der Bewegungen Kr.8.1.251a11-16 456

KrK.8.1.251a16 456

Kr.8.1251a16-20 457

KrK.8.1.251a20 457

Nichtbewegung der Materie ist absurd Kr.8.1.251a20-28 457

KrK.8.1.251a28 457

(Kr.8.1.251a28-b10) 457

Zeit und ewige Bewegung Kr.8.1.251b10-19 457

KrK.8.1.251b19 458

Kr.8.1.251b19-28 458

KrK.8.1.251b28 458

Kr.8.1.251b28-31 458

KrK.8.1.251b31 458

KrK.8.1.252a1 458

Kr.8.1.252a1-5 459

KrK.8.1.252a5 459

Kr.8.1.252a5-10 459

KrK.8.1.252a10.a 459

KrK.8.1.252a10.b 459

Kr.8.1.252a10-19 459

KrK.8.1.252a19 460

Kr.8.1.251a19-22 460

KrK.8.1.252a22 460

Kr.8.1.252a22-25 460

KrK.8.1.252a25 460

Kr.8.1.252a25-28 461

KrK.8.1.252a28 461

Kr.8.1.252b4-5 461

KrK.8.1.252a32 461

Kr.8.1.252a32-b2 461

KrK.8.1.252b2 461

Kr.8.1.252b5-6 461

KrK.8.2.252b7.a 461

drei Gründe für Bewegung aus dem Nichts KrK.8.2.252b7.b 462

erster Grund: jede Bewegung ist endlich Kr.8.2.252b7-12 462

zweiter Grund: Nichtbewegung des Bewegbaren Kr.8.2.252b12-16 462

dritter Grund: Selbstbewegung der Tiere Kr.8.2.252b17-28 462

zu b7-12 Kr.8.2.252b28-a2 463

KrK.8.2.253a2 463

Kr.8.2.253a2-7 zu b12-16 464

KrK.8.2.253a7 465

Kr.8.2.253a7-21 zu b17-28 465

KrK.8.2.253a21 466

KrK.8.3.253a22 467

Verteilung von Ruhe und Bewegung Kr.8.3.253a22-24 467

Kr.8.3.253a24 467

Kr.8.3.253a24-25 467

Kr.8.3.253a25-26 467

Kr.8.3.253a26-27 467

Kr.8.3.253a27-28 467

Kr.8.3.253a28-32 467

KrK.8.3.253a28-32 467

KrK.8.3.253a26-27.a 468

Werden und Vergehen des Raums KrK.8.3.253a26-27.b 468

zu a24 Kr.8.3.253a32-b6 468

zu a24-25 Kr.8.3.253b6-11 468

KrK.8.3.253b11 468

zu a24-25 Kr.8.3.253b13-31 468

KrK.8.3.253b31 469

zu a24-25 Kr.8.3.253b33-a3 469

KrK.8.3.254a3 469

zu a26-27 Kr.8.3.254a3-15 469

KrK.8.3.254a15 469

zu a24 Kr.8.3.254a23-27 470

KrK.8.3.254a27 470

zu a24-25 Kr.8.3.254a33-b1 470

zu a28-32 Kr.8.3.254b4-6 470

KrK.8.3.254b6.a 470

Zusammenfassung KrK.8.3.254b6.b 470

KrK.8.4.254b7 472

Gewalt Kr.8.4.254b12-14 473

KrK.8.4.254b14 473

Kr.8.4.254b14-18 473

KrK.8.4.254b18 473

Kr.8.4.254b18-24 473

Gewalt oder Energie? KrK.8.4.254b24 473

Gewalt Kr.8.4.254b24-33 473

KrK.8.4.254b33 474

Gewalt Kr.8.4.254b33-a10 474

KrK.8.4.255a10 475

Kr.8.4.255a12-18 475

Gewalt KrK.8.4.255a18 475

Kr.8.4.255a18-22 476

Gewalt, Summe der Energie KrK.8.4.255a22.a 476

Gewalt KrK.8.4.255a22.b 476

Kr.8.4.255b24-29 476

Gewalt KrK.8.4.255b29 476

Kr.8.4.255b29-a3 476

KrK.8.4.256a3 477

bewegter Beweger Kr.8.5.256a4-13 477

Bewegungskette KrK.8.5.256a13 477

selbst bewegter Beweger Kr.8.5.256a13-21 478

zweiseitige und allseitige Berührung KrK.8.5.256a21 478

Selbstbewegung des Raums Kr.8.5.256a21-b3 478

Selbstbewegung ohne das Leere? KrK.8.5.256b3.a 479

KrK.8.5.256b3.b 479

Ewigkeit des bewegten Bewegers Kr.8.5.256b3-13 479

Gewalt: Vergehen eines Teil-Raums KrK.8.5.256b13 479

Grenzen der Bewegungskette Kr.8.5.256b27-34 479

KrK.8.5.256b34 480

Kr.8.5.257a4-7 480

KrK.8.5.257a7 480

Kr.8.5.257a14-16 480

KrK.8.5.257a16 480

»ruhender« Beweger? Kr.8.5.257a25-31 480

KrK.8.5.257a31 481

erster unbewegter Beweger Kr.8.5.256b13-27 481

zwei erste Beweger KrK.8.5.256b27.a 481

Leeres und Raum KrK.8.5.256b27.b 481

KrK.8.5.257a31 482

Kritik der Selbstbewegung Kr.8.5.257a31-b13 482

Teilung des Stetigen KrK.8.5.257b13 482

Leeres und Raum Kr.8.5.257b13-25 483

Raum und Materie KrK.8.5.257b25 483

Kr.8.5.257b26-a2 483

zweiseitige und allseitige Berührung KrK.8.5.258a2 483

Materie, Leeres und Raum KrK.8.5.258a5 483

Bewegung der Materie Kr.8.5.258a5-21 484

KrK.8.5.258a21.a 484

Ganzes und Ganzes sind gleichzeitig KrK.8.5.258a21.b 484

Ursache und Wirkung sind gleichzeitig Kr.8.5.258a21-25 484

Ganzes und Ganzes sind ortsidentisch KrK.8.5.258a25 485

KrK.8.5.258a27 485

Kr.8.5.257a27-32 485

Wegnahme der Raummaterie KrK.8.5.258a32 485

Kr.8.5.258b4-9 485

Leeres kann allein sein KrK.8.5.258b9 485

KrK.8.6.258b10 486

ewige unbewegte Beweger Kr.8.6.258b10-16 486

mehrere unbewegte Beweger KrK.8.6.258b16 486

Sein ohne Werden Kr.8.6.258b16-18 486

KrK.8.6.258b18 486

Bewegtes hat Grösse Kr.8.6.258b20-26 486

Bewegendes hat Grösse KrK.8.6.258b26.a 487

februar 2015 ar spricht oben vom werden des bewegten bewegers 487

KrK.8.6.258b26.b 487

Unbewegtes ist ewig Kr.8.6.258b26-29 487

Vergehen des Raums KrK.8.6.258b29.a 623

Apokalypse und Schöpfung KrK.8.6.258b29.b 623

tausend unbewegte Beweger Kr.8.6.258b32-a8 488

leere Inseln als Teilursachen KrK.8.6.259a8 488

Anzahl der Ursachen Kr.8.6.259a8-13 488

Auferstehung, Unversehrtheit KrK.8.6.259a13 488

Ewigkeit und Stetigkeit Kr.8.6.259a13-20 488

Sprünge in der Natur KrK.8.6.259a20.a 489

Leeres und Stetigkeit KrK.8.6.259a20.b 489

Ruhe Kr.8.6.259a20-27 489

gibt es nicht KrK.8.6.259a27 489

bewegter und unbewegter Beweger Kr.8.6.259a27-b18 490

KrK.8.6.259b18 491

unbewegter Beweger und das Ganze Kr.8.6.259b20-28 491

KrK.8.6.259b20 491

Ewigkeit des Raums Kr.8.6.259b32-a10 491

Vielfalt des Raums KrK.8.6.260a10 491

Einfalt des Leeren Kr.8.6.260a11-19 492

KrK.8.6.260a19 492

KrK.8.7.260a20 492

Kr.8.7.260a20-26 494

KrK.8.7.260a26 494

Kr.8.7.260a26-b7 494

KrK.8.7.260b7 494

Kr.8.7.260b7-13 495

KrK.8.7.260b13 495

Kr.8.7.260b15-19 495

KrK.8.7.260b19 495

Kr.8.7.250b26-30 495

KrK.8.7.260b30 495

Kr.8.7.261a3-12 496

KrK.8.7.261a12 496

Kr.8.7.261a20-23 496

Stoffwechsel KrK.8.7.261a23 496

Kr.8.7.261a23-26 496

KrK.8.7.261a26 496

Kr.8.7.261a27-b15 497

KrK.8.7.261b15.a 497

zentrales Voneinander-Zueinander KrK.8.7.261b15.b 497

KrK.8.8.261b27 499

Kr.8.8.261b27-31 499

KrK.8.8.261b31 499

gradlinige Bewegung ist begrenzt Kr.8.8.261b31-35 500

KrK.8.8.261b35.a 500

(884Ar) 500

(886Ar) 800

Grenze und Nichtbewegung KrK.8.8.261b35.b 501

zwei Punktarten KrK.8.8.261b35.c 502

Quanten KrK.8.8.261b35.d 502

'wirklicher' Punkt Kr.8.8.262a17-25 502

Gleichzeitigkeit zweier Getrennter KrK.8.8.262a25 502

Schnitt und Materie Kr.8.8.262a28-b7 503

Form und Schnitt KrK.8.8.262b7 503

unbewegter und bewegter Schnitt Kr.8.8.262b8-21 503

KrK.8.8.262b21.a 504

<logarithmen> jeder Bewegung ihr eigenes Jetzt KrK.8.8.262b21.b 504

Umkehr ist Nichtbewegung KrK.8.8.262b21.c 504

Kr.8.8.262b31-a3 505

KrK.8.8.263a3 505

Kr.8.8.263a4-30 506

KrK.8.8.263a30 506

Kr.8.8.263b9-21 507

KrK.8.8.263b21 507

Kr.8.8.263b26-28 507

KrK.8.8.263b28.a 507

KrK.8.8.263b28.b 507

Kr.8.8.264a28-b1 507

KrK.8.8.264b1 507

Kr.8.8.264b6-9 507

KrK.8.8.264b9 508

Kr.8.8.264b27-28 508

KrK.8.8.264b28.a 508

tangentielles Voneinander - Zueinander KrK.8.8.264b28.b 508

Kr.8.8.265a2-12 510

KrK.8.8.265a12 510

KrK.8.9.265a13.a 510

Apologie der Kreisbahn KrK.8.9.265a13.b 510

Kr.8.9.265a13-18 511

KrK.8.9.265a18 511

Kr.8.9.265a24-27 511

KrK.8.9.265a27 511

Kr.8.8.261b36-a2 511

Kr.8.8.262a2 511

Kr.8.9.265a27-b11 511

Kr.8.9.265b11 512

Kr.8.9.265b17-32 512

KrK.8.9.265b32 512

nicht gerade Bewegung Kr.8.8.262a5-12 512

Beugung der Atombewegung KrK.8.8.262a12.a 513

Ursache der Ablenkung KrK.8.8.262a12.b 514

zentrales Voneinander - tangentielles Zueinander KrK.8.8.262a12.c 514

Kr.8.9.266a6-9 515

KrK.8.10.266a10 515

Endliches und Unendliches KrK.8.10.266a12 515

Kr.8.10.266a12-13 515

Endliches und Unendliches KrK.8.10.266a124 515

Kr.8.10.266a24-25 515

Endliches und Unendliches KrK.8.10.266a25 515

Kr.8.10.266b15-17 515

Endliches und Unendliches Kr.8.10.266b5-6 662

KrK.8.10.266b6 515

Der Raum einer Insel ist nicht ewig Kr.8.10.267b9-15 515

KrK.8.10.267b15 516

Allein das Leere kann ewig bewegen Kr.8.10.267b16-17 516

KrK.8.10.267b17 516

Aristoteles’ »Singularität« Kr.8.10.267b17-26 516

Kr.8.10.267b26.a 516

KrK.8.10.267b26.b 516

Kr.8.10.266.a10-11 517

KrK.8.10.267b26.b 517

Kr.8.10.267b6-9 517

KrK.8.10.267b9.a 517

KrK.8.10.267b9.b 517

die Ursache Kr.8.10.267a21-b6 518

das Leere KrK.8.10.267b6.a 518

Vergehen des Raums KrK.8.10.267b6.b 518

Materie, Leeres, Raum KrK.8.10.267b6.c 518

Werden des Raums KrK.8.10.267b6.d 519

Werden der neuen Welt KrK.8.10.267b6.e 520